KOMM IN GOTTES RUHE

Jeder Mensch braucht Pausen, ohne sie funktionieren wir nicht. Selbst der Energietank des motiviertesten Menschen ist mal leer, also müssen wir uns ausruhen. Und auch, wenn wir super stressige Tage haben, ist Gott da und schafft Zeit in unserem Tagesplan, in der wir zur Ruhe kommen können. Er gibt uns diese Pausen, weil er immer bei uns ist und sieht wie kraftlos wir sind. Wir müssen ja nicht aus unserer eigenen Kraft leben, da Gott uns diese gibt, deswegen müssen wir auch nicht selbst dafür sorgen, dass unser Energietank wieder aufgefüllt wird.  Wir können einfach in Gottes Gegenwart kommen und dort füllt er unsere Motivation und Kraft auf. Er lässt uns auch in den schwierigsten Momenten nicht allein und weiß genau, wann wir eine Pause brauchen.

„Kommt alle her zu mir, die ihr müde seid und schwere Lasten tragt, ich will euch Ruhe schenken.“
– Matthäus 11:28

Auch wir, als Instagramteam der CGE brauchen mal eine Pause, deshalb sehen wir uns erst in 3 Wochen wieder. Eine schöne Sommerzeit wünschen wir euch!

HERRSCHER DER WELT

Unser Gott ist der Größte und deswegen auch der Herrscher der ganzen Welt und aller Menschen. Wir müssen ihn uns aber nicht wie einen grausamen König vorstellen, der sein Volk quält. Er liebt sein Volk, also alle Menschen auf der Welt, weil wir seine Kinder sind! Gott herrscht als liebender Vater über uns, indem er Licht in unsere Dunkelheit bringt und uns eine Perspektive gibt, wenn wir nicht mehr weiter wissen. Er wird uns nicht im Stich lassen, wenn es schwer wird, sondern uns gerade dann Kraft geben. In jeder Situation ist er für uns da und zeigt uns den richtigen Weg, denn durch sein Dasein als Herrscher, hat nur Gott den Überblick und weiß, was für uns am besten ist.
Also können wir ihm immer vertrauen und müssen uns keine Sorgen machen, da Gott eh der Mächtigste ist und alles in der Hand hat.

„Herrscher über alle Völker ist der Herr, seine Herrlichkeit überstrahlt den Himmel.“
– Psalm 113:4

SAMMLE SCHÄTZE IM HIMMEL

So oft geht es in unserem Leben um materielle Dinge und Anerkennung von anderen Menschen. Aber wer ist denn der Ursprung des Lebens? Jesus! Er ist der einzige, der zählt. Du brauchst also kein Reichtum auf der Erde sammeln, weil dir das in der Ewigkeit nichts bringt. Dort sind wir alle gleich, egal wie arm oder reich wir mal waren.
Außerdem leben wir viel zu oft nach den weltlichen Maßstäben, obwohl wohl wir nach den Maßstäben Gottes leben sollten. Weltliche Dinge bringen dir nämlich Anerkennung von anderen  Menschen, aber sie sollte uns egal sein, da es viel wichtiger ist, das zu tun, was Jesus möchte und nicht das, was man selbst möchte.
Also schau in der nächsten Woche genau in dein Herz und erkenne, in welchen Bereichen du noch nach weltlichen Maßstäben lebst und richte deinen Blick auf Jesus und das, was er für dich möchte. Denn das ist immer gut.

„Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Fraß zerstören und wo Diebe durchgraben und stehlen; sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Fraß zerstören und wo Diebe nicht durchgraben noch stehlen!Denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein.“
– Matthäus 6:19-21